Segnas, 22. - 28. Juli 2018

0 Kommentare

Samstag, 29. Juli 2017

Ade Balmberg! Wir hatten ein tolles, erlebnisreiches Jugend und Hund Lager 2017!

Vielen Dank allen Leiter und Leiterinnen, allen Helfer und Helferinnen, allen Sponsoren und natürlich allen Teilnehmer und Lagerteilnehmerinnen!

 

Wir freuen uns bereits jetzt aufs Jugendlager 2018 in Segans (GR)

Vielen Dank auch unserem Filmteam! Dank dem Lagerfilm bleiben die Erinnerungen noch lange lebendig!

 

Der Link funktioniert momentan nur auf dem PC!

0 Kommentare

Freitag, 28. Juli 2017

Abschlusswettkampf

0 Kommentare

Donnerstag, 27. Juli 2017

Gruppenarbeit

Atelier mit Hund

Seilpark

Radio 32 bei uns im Lager

0 Kommentare

Mittwoch, 26. Juli 2017

Tageswanderung

Gruppenarbeit - Junior Handling

Unser Küchenteam ist der Hit!

Guten Abend, Gut Nacht

0 Kommentare

Dienstag, 25. Juli 2017

Canin Cross

Gruppenarbeit

UHU

Abendaktivität

0 Kommentare

Montag, 24. Juli 2017

Alle unsere Lagerteilnehmerinnen und Lagerteilnehmer treffen sich mit ihrem vierbeinigen Partner zum Foto-Shooting.

UHU = UMS HUUS UME

Heute zum Thema: Wer hat die bessere Nase?

An verschiedenen Stationen erschnüffeln die Hunde das Futter und anschliessend "erschnüffelt" der Hundeführer ein Gewürz in einer Dose.

Gruppenarbeit am Morgen

ATELIER

Nach dem Mittagessen stand "Atelier ohne Hund" auf dem Lagerprogramm. Jeder konnte sich gestern Abend für eines der fünf folgenden Angebote einschreiben; Hundespielzeug knüpfen, Halsband kreieren, Dessert produzieren, Alpaka-Tour oder Öffentlichkeitsarbeit (Lagerfilm drehen, Blog schreiben).

Atelier mit Hund

Vorbereitungen für Morgen laufen...

0 Kommentare

Sonntag, 23. Juli 2017

Ein Königreich für ein Lama

Wir sind im Land der Inkas und ihren Alpakas, Lamas und Guanakos angekommen. Das Jugend und Hund Sommerlager 2017 kann beginnen!

Da wir bei all unseren Tätigkeiten von den hauseigenen Alpakas beobachtet werden, steht unser diesjähriges Lager unter dem Motto " Ein Königreich für ein Lama". 

Military

Beim Military kann man zum Beispiel punkten wenn

- der Hund die im Heuhaufen versteckten Leckereien findet

- der gekrönte Zwei- und Vierbeiner auf dem vorgegebenen Weg die Krone nicht verliert

- das treue "Lama" den beladenen Wagen zieht und möglichst alle Gepäckstücke ins Ziel bringt

Gruppenarbeit

In den täglichen Gruppenarbeiten wird individuell auf das Können und die Ziele von jedem einzelnen Team eingegangen. Dabei sollen Spass und Teamgeist im Vordergrund stehen.  

Guet Nacht

0 Kommentare

Balmberg, 23.-29. Juli 2017

20 Jahre SC-Jugendlager

Ein Grund zum feiern! Gehörst du auch zur grossen Lagerfamilie? Gerne begrüssen wir ehemalige LeiterInnen und TeilnehmerInnen am Mittwoch auf dem Balmberg.

Bitte melde dich bei der Lagerleitung, damit wir für den Ansturm gerüstet sind!

Unser Sommerlager macht mit, beim Lagerblog des Tagblattes. Aktuelle Berichte und Fotos findet ihr im Tagblatt oder unter: http://www.tagblatt.ch/lagerblog/


Am Donnerstag, 27. Juli 2017, wird uns das Regionalradio Radio 32 auf dem Balmberg besuchen!


1 Kommentare

Samstag, 30. Juli 2016

Auf der Suche nach ...... 

dem tollsten Jugend und Hund Lager, sind wir fündig geworden. Wir haben wieder einmal eine gemeinsame Lagerwoche erlebt, die alle unsere Erwartungen mehr als erfüllt hat. Nun schliessen wir das Lager mit der obligaten Putzparty ab.

 

Wir freuen uns jetzt schon auf das Lager 2017. 

Noch sind wir auf der Suche nach einem passenden Lagerhaus. Lasst euch überraschen!

1 Kommentare

Freitag, 29. Juli 2016

Gruppenarbeit


Es geht nichts über ein motiviertes Küchenteam. Unser Küchenteam hat täglich einen grossen Applaus verdient!

Danke, dass ihr uns so verwöhnt! 

Teamwettkampf

Auf der Suche nach dem besten Team führten wir einen Teamwettkampf für Piraten aus. Wir schickten die Teams auf die Suche nach dem verlorenen Schatz. 

Lagerfeuer

Am Lagerfeuer lassen wir die Seele baumeln und das Lager ausklingen. 

1 Kommentare

Donnerstag, 28. Juli 2016

Was gefiel dir bis jetzt am besten im Lager?

Die befragten Kinder sagten: Agility, die Wanderung, das Military, Canin Cross, die Ateliers, das feine Essen, mit Jugendlichen und Hunden zusammen zu sein oder einfach alles. Die Leiterinnen und Leiter ergänzten: das abwechslungsreiche Programm, die gute Stimmung, keine Unfälle, keine Heimwehkinder. "Die lieben Kinder sind auch sehr gute Hundeführer", wurde mehrmals erwähnt.

von Sarina und Ava

Atelier ohne Hund

Die Tagesreporterinnen Sarina und Ava befragten einige Lagerteilnehmer: "Warum hast du dieses Atelier gewählt?"

 

Das Atelier Pizza backen wurde gewählt, weil es Spass mache.

Die vier grossen Mädchen wählten das Atelier Cross-Fit weil sie eine bessere Figur haben möchten.

Halsband knüpfen ist das beliebteste Atelier. Es mache Freude, sein selbst gemachtes Halsband an seinem Hund zu sehen.

 Weil sie gerne werken, wählten einige Kinder das  Atelier Hundespielzeug herstellen, wo ein hölzernes Spielzeug entstand.

Eine Schnüffeldecke knüpften manche Kinder, damit sie ein schönes Andenken an das Lager haben.

Und wir selber wählten das Atelier Lagerblog schreiben, weil wir dann nochmals über die ganze Woche nachdenken konnten und uns darüber freuen konnten, was wir alles mit den Hunden und mit den Jugendlichen erlebt haben. (Sarina) Und ich, Ava, habe noch nie so etwas wie eine Reportage gemacht und auch, weil es mich interessiert, was die anderen Kinder über das Lager denken.

von Sarina und Ava

Atelier mit Hund

Geländespiel

3 Kommentare

Mittwoch, 27. Juli 2016

Gruppenarbeit

In den Gruppen wird ein vielseitiges, auf die Teams ausgerichtetes Training angeboten: Fährtenarbeit, Hundepflege, Agility, Suchspiele, Apportierübungen, Beziehungspflege oder einfach Spiel und Spass mit dem Hund.

Atelier mit Hund

Heute standen 5 Ateliers mit Hund zur Auswahl: Im Atelier  Agility wurde ein zusätzliches  Agility-Training angeboten. Im Atelier Fotoshooting entstanden schöne Bilder vom und mit dem Hund. Drei Kinder haben sich für das Atelier Fährten eingeschrieben. Und ausserdem konnte man sich einen Einblick in die Diszipline Nadac und Spass Sport verschaffen.

Vorführung Hütehund

Tini Flepp und Christian Unterholzner führten die Kinder in die Welt des Schäfers ein. Ihre drei Hunde zeigten eindrückliche Arbeiten an den mitgebrachten Schafen und die Ausführungen unserer lagereigenen Trainerin Carmen spiegelten die Begeisterung wieder, mit welcher Hunde und Schäfer bei der Arbeit sind.

0 Kommentare

Dienstag, 26. Juli 2016

Mit einem Schritt über den Rhein, das ist nur an der Quelle des Rheins, am Tomasee möglich! Also los, 144 Pfoten und 72 Füsse machten sich auf den Weg zum mystischen Tomasee. 

Im dichten Nebelmeer besammelten wir uns heute Morgen bereit zur Tageswanderung. 

Mit dem Zug fuhren wir los in Richtung Oberalppass. Angekommen auf den 2'044 m.ü.M. marschierten wir dem Ursprung des Rheins entgegen. Auf einem schmalen Pfad wanderten wir mit unseren Vierbeinern hinauf zum Tomasee. Doch allmählich entwickelte sich der Pfad zu einem Klettersteig. Alle Teams meisterten den Aufstieg und konnten am Ufer des Tomasees ein feines Pick-Nick geniessen. Müde kehrten wir alle um 16 Uhr wieder in unser Lagerhaus zurück. Das Küchenteam bereitete uns mit dem Abendessen eine grosse Freude; Auf dem Speiseplan stand Riz Casimir!

(Natacha und Luana)

In verschiedenen Ateliers liessen wir den Tag ausklingen. Ob Hundehalsband knüpfen, Schnüffeldecke basteln, Nasenspiel aus Holz oder einem Tischfussballturnier, für alle Lagerteilnehmer war etwas dabei.

1 Kommentare

Montag, 25. Juli 2016

Heute Vormittag fand ein offizieller Canin Cross Qualifikationslauf statt. Nebst den Lagerteilnehmerinnen und -teilnehmern waren  noch vier zusätzliche Hunde gemeldet, so dass insgesamt 30 Hunde am Start waren. Der Lauf war sehr anstrengend, denn das Gelände ist steil und das Wetter war drückend, aber wenigstens trocken.

Für die meisten Kinder war es der erste Canin Cross Lauf überhaupt. Manche konnten sich direkt für die Teilnahme an der Schweizermeisterschaft qualifizieren, andere haben am Laufen mit Hund so sehr Gefallen gefunden, dass sie am letzten diesjährigen Qualifikationslauf in Frauenfeld noch einmal starten wollen.

 

Nach dem Mittagessen und dem Rangverlesen arbeiteten die Kinder wieder in den vier Trainings-Gruppen. Mit grossem Spass,  Geduld und kynologischem Geschick wurden den Hunden Kunststücke und viel Neues beigebracht.

0 Kommentare

Sonntag, 24. Juli 2016

Pünktlich ab 8.45 Uhr konnten wir die zwei- und vierbeinigen Lagerteilnehmer im Lagerhaus Alpina begrüssen. Nach dem grossen "Ausladen" gings direkt auf einen kleinen Begrüssungsparcours, bevor Hund und Hundeführer auf die Suche nach dem richtigen "Zimmer" starteten.

 

Passend zum Lager, konnten sich danach Alle beim HotDog essen stärken. Hm, leckerschmecker :o)

 

Ein Military zum Thema: Auf der Suche nach ... stand am Nachmittag auf dem Programm. Am Posten 1, wurde das beste Jugend/Hund-Zwillingspaar gesucht.

Je nach Ausbildungsstand arbeiteten wir in verschiedenen Gruppen, ob Agility, Nasenspiele oder Kennenlernspiele, für alle Teams war Etwas dabei.

1 Kommentare

Samstag, 23. Juli 2016

Achtung-Fertig-Lager


Wir werden uns auf die Suche machen, nach...


...kynologischen Stargästen
...verlorenen Sekunden
...neuen Freunden
...wertvollen Goldschätzen
...neuem Wissen
...versteckten Talenten
...erfreulichen Überraschungen
...und vielem mehr!

Ein abwechslungsreichers Lagerprogramm wartet auf euch.

Wir freuen uns auf viele bekannte und neue Zwei- und Vierbeiner und wünschen euch eine gute Anreise.

Das Leiterteam

0 Kommentare

Lagerblog- Tagblatt

Ab 24. Juli 2016 findet ihr uns auch täglich auf dem Tagblatt-Lagerblog! Wer findet uns in der Zeitung ;o)

1 Kommentare

25. Juli

Ein tolles Lager ist vorbei.

Segnas wir kommen wieder im 2016

Bis bald in Segnas 2016!

 

23. oder 24. - 30. Juli 2016

0 Kommentare

24. Juli

Wem der gemeinsame Canin Cross Wettkampf und das Training in der Gruppe nicht reicht, der hat sich für zusätzliches Lauftraining eingeschrieben. Warm-up und Stretching sowie das gezielte Einsetzen der Kräfte sind wichtige Elemente für einen erfolgreichen Lauf.


Die herrliche Landschaft, das strahlende Wetter, die gesunde Bergluft und die ausgesprochen sozialen Hunde machen das Lauftraining zu einem herrlichen Erlebnis.


Die routinierten Canin Cross Läuferinnen und Läufer dürfen sich auf neue Konkurrenz freuen. Vielleicht schon am nächsten Canin Cross Qualifikationslauf vom 23. August in Winterthur.


Der Schlusswettkampf war ein Gruppenwettkampf an dem Teamgeist gefragt war und bei dem jeder Hund mindestens einmal eingesetzt werden musste. Bevor es los ging, musste sich jede Gruppe für einen Kanton entscheiden und diesen mit viel Phantasie erkennbar machen.

Nun startete der eigentliche Wettkampf. An sechs Tours de Suisse Posten traten immer zwei Gruppen gegeneinander an und kämpften um eine Auszeichnung. Die Gruppe mit den meisten Auszeichnungen hatte den Gruppenwettkampf gewonnen und wurde mit tollen Preisen belohnt. Doch auch die anderen Kinder gingen nicht leer aus. Dank der grosszügigen Sponsoren dürfen alle Lagerteilnehmer eine mit Überraschungen gefüllte Tasche mit nach Hause nehmen.


Während die Hunde ihre wohl verdienten Pausen haben, können wir uns in einem selbst gewählten Atelier verwirklichen. Ob Wasserspiele, Werken oder Sport - für jeden hat es etwas Passendes mit dabei.

0 Kommentare

23. Juli

Zu einem gelungenen Lager gehört auch ein gut funktionierendes und top motiviertes Küchenteam, so wie wir es haben. Es ist nicht selbstverständlich, so toll versorgt zu werden. Jeden Tag dürfen wir uns über ausgewogene und sehr feine Mahlzeiten freuen. Auch für den kleinen Hunger zwischendurch steht immer etwas bereit. Dafür sind wir Teilnehmer sehr dankbar.



0 Kommentare

22. Juli

Um die persönlichen Ziele zu erreichen treffen wir uns täglich zu einer Gruppenarbeit. Diese Arbeiten finden in vier Gruppen statt. Heute standen Fährten, Agility und Unterordnung auf dem Programm. Als Arbeit zwischendurch standen Posten zur Verfügung rund um das Thema "Benimmregeln mit dem Hund" Wir übten beispielsweise an anderen Hunden vorbei zu gehen ohne  dass der Hund reagiert oder Jogger ungestört vorbei rennen zu lassen. Lagerhunde sind nämlich Vorzeigehunde. Heute wurde auch die Bindung zwischen Hund und Mensch verstärkt.

 

Fährten

Als erstes wurden wir über die Arbeit informiert. Danach durfte jeder eine eigene Spur legen, die er dann selber ausarbeitete.

 

Agility

Im Agility hatten wir die verschiedenen Hindernisse kennengelernt. Am Anfang übten wir Geraden, danach kamen noch die Handwechsel dazu. Da mussten wir feststellen dass es leichter gesagt war, als getan.

 

Unterordnung

Als Vorbereitung auf die Arbeit zum Beispiel vor einer Prüfung schauten wir uns verschiedene Übungen an. Anschliessend übten wir die Grundstellung und die Frontposition. Falls nötig präzisierten wir diese Stellungen.

Tamara & Suena Jörg und Joy Schlanser

 

 


Nach dem Nachtessen bekamen wir Besuch von zwei Jägern und ihren Schweisshunden. Wir hatten das Vergnügen einem spannenden Vortrag über ihre Arbeit und ihre Aufgaben zuzuhören. Der Jäger hat uns verraten, dass er am vorherigen Tag beim Metzger Schweineblut geholt und damit eine Spur zu einer Beute gelegt habe.

Nun wurde der Hund für die Jagd gerüstet. Der Jäger legte ihm eine lange Schleppleine an und schickte ihn auf die Suche. Wer wollte, durfte dem Hund und dem Jäger folgen. Der kleine Münsterländer Balu führte uns durch einen Wald, durch Gestrüpp und über Baumstämme und brachte uns erfolgreich zum Ziel. Dort lag ein Stück Fell von einem Hirsch. Zur Belohnung fütterte der Jäger den Hund mit Hundefutter, das er auf der Rückseite des Felles verteilte. Zur Tradition gehört, dass man dem Hund und dem Jäger je einen Tannenzweig ansteckt.


Ella Sommerhalder, Flurina Hügi, Salome Jeker und Luisa Brunner

1 Kommentare

21. Juli

In zwei Stärkeklassen wandern wir in 2 - 3.5 h vom Lagerhaus auf 1352 m entweder via Bostg auf fast 2000 m oder direkt via Muot zur Caischavedra auf 1862 m über Meer.  Die lang anhaltende Trockenheit zwingt uns, auf ein Feuer zu verzichten und so geniessen wir einen Rucksackpicknick, den einige von uns gerne mit ihrem Hund teilen. Es ist heiss aber herrlich. Nach einer langen Mittagspause und dem obligaten Gruppenbild machen wir uns auf den Rückweg, der nicht ganz den Vorstellungen der Leiter entspricht, denn er ist ausgesprochen steil und rutschig. Mit viel Geduld und der erforderlichen Vorsicht erreichen wir das Lagerhaus nach weiteren knapp 2 Stunden Wanderzeit. Ein erfrischendes Bad in der Segnas verschmäht heute kein einziger Hund und wir alle haben uns das Duschen redliich verdient.

1 Kommentare

20. Juli

3 - 2 - 1 - GO ! Der Canin Cross führte uns über Stock und Stein. Da dieser Lauf auf dem Morgenprogramm stand, waren die Temperaturen gut auszuhalten. Mit viel Motivation absolvierten wir alle, von Klein bis Gross (9 - 18 Jahre) die 3km lange Strecke erfolgreich. Die darauf verteilten Hindernisse mussten korrekt ausgeführt werden. Vom Ziel zog es uns direkt in den erfrischenden Bergbach hinein. Nun lassen sich unsere Hunde von uns mit einer Massage verwöhnen.

von Luna Tonoli und Natacha Leibundgut

Ausgeruht und gestärkt widmeten wir uns am Nachmittag neuen Aktivitäten. Wir durften aus einigen Ateliers etwas auswählen das uns gefiel. Unter fachkundiger Anleitung von Lagerleiter Daniel zimmerten einige ein massives Hundespielzeug. Andere entschieden sich für ein Verwöhnprogramm für ihren Hund und wählten Hundepflege oder sie liessen ihrem Hund eine professionell angeleitete Massage angedeihen. Sehr beliebt war auch das Atelier "Hundefotos" in dem wir mit guten Fotokammeras unsere Lieblinge ablichten konnten. Claudia half uns dabei, unseren Hund ins rechte Licht zu rücken und vorteilhaft zu positionieren. Ein paar Kostproben wollen wir den Blog-Lesern nicht vorenthalten.

Sven

2 Kommentare

19. Juli

Der Morgen startete mit Gruppenarbeiten. Wir trainieren in 4 Gruppen zu 8 Teams.

Unser Lager hat auch zum Ziel, dass wir Neues kennen lernen dürfen. Heute standen NADAC und Schutzdienst auf dem Programm. NADAC ist ein Bewegungsparcours ohne Sprünge, den wir mit unseren Hunden ausprobieren durften. Am Nachmittag reiste ein Schutzdiensthelfer an, der uns seine ganze Ausrüstung zeigte und mit einigen Hunden ein paar Übungen machte. Zum Schluss durften wir selber mit seinem lieben Familienhund Schutzdienst trainieren.

Wir haben viel gelernt und neue Freunde kennen gelernt.

 


1 Kommentare

18. Juli - Juhu! Es goht los! 

Um 16.00 Uhr kommen wir in Segnas an. Es geht sogleich auf den Begrüssungsspaziergang mit verschiedenen Frage-Posten und einem Foto-Shooting.


Zum Glück bietet der nahe Bach die Möglichkeit für eine kurze Abkühlung.


Bald schon dürfen wir die schönen Zimmer beziehen.



0 Kommentare

14. Juli 2015: Bald gehts los!

Die Lagervorbereitungen laufen auf Hochtouren, eine Abkühlung ist dringend nötig!


Wir wünschen euch gut Pack, schöne Reise und bis bald in Disentis!

0 Kommentare